Historie

Von Anfang an: Der Kunde steht im Mittelpunkt sämtlicher Aktivitäten.


Der Kundenservice steht und stand in der Historie beider fusionierten Unternehmen stets im Mittelpunkt. Durch den Zusammenschluss zur Schrewe & Fip EnergiePartner GmbH kann den Kunden beider Seiten auch für die Zukunft ein hoher Servicegrad, Zuverlässigkeit und Leistungsstärke im Markt garantiert werden.

Schrewe blickt auf eine 132jährige Unternehmensgeschichte zurück. Unternehmensgründer Karl Froböse gründete 1884 ein Fuhrunternehmen für Frachten und Personen in Versmold. Erfolgreich wurde er als Kohlenhändler mit der Inbetriebnahme des Haller Willems. Nach dem Zweiten Weltkrieg stieg der Bedarf an Schmierstoffen, Heizölen, Dieselkraftstoffen und auch nach Benzin für die Industrie und die zunehmende Anzahl der Pkw auf den Straßen. Sophie Schrewe (geborene Froböse) und ihr Mann Karl Schrewe übernahmen das Unternehmen. Ihr Sohn Ernst Schrewe stelle die Weichen für den Erfolg, indem er freier Mineralölhändler wurde. Seine Tochter Heike Schrewe ist mittlerweile fast 30 Jahre im Unternehmen und als Geschäftsführerin tätig.

Bau_Tankstelle.jpg

Die  1929 gegründete Heinrich Fip GmbH & Co KG wird heute in der dritten Generation geführt. Als ursprüngliches Technik und Chemie – Handelsunternehmen für Öle, Fette und Seifen verkaufte der Osnabrücker Unternehmensgründer Heinrich Fip seine Waren vorwiegend in der Landwirtschaft. Mitte der 60er Jahre stieg sein Sohn Hans-Jürgen Fip in das Unternehmen ein. Unter seiner Leitung entstand die Partnerschaft mit der Aral AG. Aus dem einstiegen Kleinunternehmen entwickelte sich einer der führenden Mineralölhändler der Region. 2006 übernahm der jetzige Geschäftsführer Hendrik Fip die Unternehmensleitung.

KarlSchrewe_Tankwart_60er.jpg

Der Name „Bornemann“ ist in der Region Harsewinkel, Herzebrock-Clarholz sowie Steinhagen-Brockhagen bis heute ein Begriff für Qualität und Service. Erich Bornemann war seit 1963 Aral-Markenvertriebspartner. Seine Tochter Sigrid Eusterwiemann und ihr Mann Konrad übernahmen das Geschäft 1986. Niederlassungsleiterin Christel Althöfer arbeitet seit 2011 in Harsewinkel. Im gleichen Jahr erfolgte die Übernahme durch die Heinrich Fip GmbH & Co. KG. Trotz der Fusion wird die Niederlassung in Harsewinkel aufgrund des Bekanntheitsgrades weiter unter dem Namen „Bornemann“ bestehen.

Heizoelverkauf_Kanister_1955.jpg